Donnerstag, 27. Oktober 2016

RUMS 14: Halloween Tasche

Ich glaube mit Halloween ist es wie mit Karneval: Der eine mag es der andere nicht.

Karneval find ich ganz schrecklich, wobei ich schon Ideen und Lust auf die Kostüme hätte. Das wären mal außergewöhnliche Nähprojekte, wo man sich austoben könnte.....Aber da ist mir einfach zu viel Trubel.

Da finde ich Halloween schon besser......ausßerdem sind die Kostüme cooler ;-)
Das Düstere und dunkle ist einfach meins.

Dieses Jahr fällt Halloween eher Mau aus: An dem Tag habe ich noch Abends Meisterschule und so kurz vor der Prüfung sollte man dann vielleicht doch nicht fehlen.

Und wenn es dieses Jahr schon kein Kostüm wird, ist es wenigstens eine Halloween Tasche geworden.


 Ist die nicht toll????!!!!!.....Eigenlob stinkt ja, aber ich finde, dass die einfach Hammer geworden ist.

 Innen passend zum Thema mit Spinnen Stoff gefüttert
 Die Idee hatte ich schon länger für so eine Tasche und durch puren Zufall bei einem Stoffmarkt habe ich für 3€/m oranges Kunstleder gefunden.

 Damit ein leichter 3D Effekt entsteht, ist die Außentasche mit Volumenvlies gefüttert, worauf dann Stepnähte kamen. Dann sieht es etwas wie ein Kürbis aus.
Beim Gesicht hätte es ruhig etwas mehr Volumen sein können.














 Das Schnittmuster ist von mir selbst erstellt. Rundtaschen finde ich irgendwie total toll.
Darauf erstmal das Gruselgesicht gezeichnet und ausgeschnitten.
 Dann auf das Kunstleder übertragen und ebenfalls ausgeschnitten.
Später dann alles mit schwarzen Lackstoff hinterlegt und knappkantig abgesteppt.















Ich wünsche allen Halloween Fans einen gruseligen Tag

Verlinkt mit:
RUMS

Kommentare:

  1. Sehr, sehr geile Tasche! Ich bin ziemlich begeistert (obwohl ich orange eigentlich nicht mag^^). Ich mag besonders die Reverse Applications (wie heißen die denn auf deutsch?).
    Das einzige, was mich ein bisschen stört, sind die senkrechten Nähte vorn und hinten, ich dachte erst, das Leder wäre da vielleicht geknickt gewesen. Aber vermutlich musstest du das Volumenvlies an Ort und Stelle halten und hattest weder Zeit noch Lust auf aufwändige Quilterei?
    Ich hoffe, das ist okay für dich, dass ich hier dauernd anmerke, was ich NOCH besser gefunden hätte und fühlst dich oder deine Werke dadurch nicht irgendwie runtergemacht. Das täte mir nämlich sehr leid, weil ich deine Werkeleien wirklich toll finde!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein keine Sorge....genau das macht konstruktive Kritik doch aus.
      Orange ist auch nicht meine Farbe...aber was will man machen. Kleiner (zu mindestens die meisten) sind halt Orange. Denke aber das es noch eine andere Farbvarriante geben wird.
      Was die Nähte betrifft: damit wollte ich halt die Strucktur des Kürbis imitieren.

      Löschen
    2. Da hast du Recht - Kürbisse sind einfach erst mal orange. Auch wenn ich jetzt spontan neugierig wäre, wie ein knallelilafarbener aussehen würde.

      Das Struktur-Argument hat mich jetzt übrigens von der senkrechten Naht überzeugt. Du hast Recht, mit irgendwelchen anderen Quiltnähten, würde die Kürbissigkeit vielleicht viel stärker in den Hintergrund treten und das wäre schade.

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  2. Ich mag die Tasche auch total...die sieht richtig toll aus...und das obwohl ich Halloween überhaupt nicht mag.

    Wobei mich die senkrechten Nähte auch stören warscheinlich hätte ich die einfach weggelassen. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  3. Oh jaaa, die ist wirklich toll!!! Ist doch eigentlich viel besser als eine Party, da hast du länger was von und kannst sie auch nach Halloween noch tragen. Jetzt brauche ich auch eine O.o

    AntwortenLöschen