Donnerstag, 15. Februar 2018

Besser spät als nie

Besser spät als nie.....schaffe ich es noch zu RUMS und zeige ich euch meinen "neuen" Hoodie.

Schon vor längerem gab es auch meinem Instagram Account eine kleine Vorschau von diesem Hoodie.


Das war mein erster Versuch für meinen #perfekter_Musterverlauf
Von dem Ergebnis war ich damals so begeistert, dass ich glatt noch einen Hoodie so nähen musste.
Dazu gab es auch ein Tutorial. *klick*
Nutz auch gerne den Hashtag #perfekter_Musterverlauf, wenn ihr euch auch sowas näht.


Die große Wickelkapuze ist einfach mega gemütlich. Und die Paspel lässt sie nochmal etwas edler aussehen.


Der Schnitt ist selber zusammen gebastelt und ist momentan neben den Sweatjacken mein Lieblingsschnitt. Gemütlich, aber dennoch nicht zu legere.


Habt ihr auch ein Lieblingsschnitt, welchen ihr eigentlich immer rauf und runter näht?

Verlinkt:
RUMS
#perfekter_Musterverlauf

Stoff:
Totenkopfstoff - Stoffmarkt
Grafit Sweat - Belle Paris.pl

Schnitt:
Selbst erstellt

Donnerstag, 8. Februar 2018

After all this time : ALWAYS

Heute zeige ich ein Teil, was schon ewig in meinen Gedanken schwirrte und ich genau wusste, wie es aussehen sollte. Doch bis lang fehlte immer ein bestimmte Zutat- und das waren Strickbündchen

In der Nähwelt werden diese von Hamburger Liebe Cuff me Bündchen sehr gelobt. Zugegebener Maßen war ich auch schwer begeistert und konnte es kaum abwarten, bis sie verfügbar waren.Wobei mich da eher die gedeckten Farben interessierten. Vor allem die Cozy Bündchen haben es mir angetan. In meinem #stoffregal_sewalong_2018 Beitrag, habe ich auch schon welche verarbeitet *klick*

Und ich wusste: JETZT kann ich das Traumteilchen endlich nähen.


Ich wollte einen Strickmantel haben und er MUSSTE auch Strickbündchen haben. Dazu noch ein paar Highlights, wie zum Beispiel eine Schulterpasse aus Leder


Diese habe ich zum Teil abgesteppt. Da hatte ich mir gewünscht, dass es etwas voluminöser aussieht. Aber das hat nicht ganz geklappt.....egal trotzdem schön  *.*

Und ein Armpatch muss auch noch dran.


Für so kleine Details liebe ich ja mein Plotter. Auch wenn er nicht wirklich oft benutzt wird (muss ich unbedingt mal ändern), will ich ihn nicht missen. Es ist wirklich einfach sich selbst Plotts zu erstellen.
Den Plott habe ich auch SnapPap aufgebracht und hält super (auch nach dem waschen)


Der Schnitt ist einer meiner ersten Schnitte, die ich mir zu Nähbeginn gekauft habe. Der Farbenmix Mantel  Frau Wilma.
Tja und was soll ich sagen: Der lag jetzt mind. 10 Jahre!!!!!! ungenutzt hier. Warum eigentlich? Er passt perfekt....aber sowas weiß man natürlich vorher nicht.
Zu Nähbeginn hatte ich es nicht so mit Reißverschlüssen. Da fehlte Erfahrung und vor allem hilfreiche Tipps, aber auch eine gute Nähmaschine und Nähtools. Wie sich die Onlinenähwelt dies bezüglich verändert hat, ist schon enorm. Früher war das Nähforum Natron und Soda meine Nähbibel. War eigentlich eine schöne Zeit.
Jetzt gibt es natürlich eine Überflut an Nähtipps und Tricks. Nähen ist schon fast Mainstream geworden.
Aber ich schweife ab ......



Ein bisschen habe ich jedoch den Schnitt verändert. Die Schulterpasse natürlich und ich habe ihn gefüttert. Mit einem Vogel-Jersey. Den unteren Saumabschluss ist ebenfalls nochmals verändert worden.




EIGENTLICH hatte ich gedacht, dass es eine typische "Übergangs-Jacke" werden sollte.
ABER als ich ihn das erste mal trug, merkte ich schnell, dass es eine perfekte Winterjacke ist. Bei Minus Temperaturen kein Thema. Naja gut, bin auch nicht die mega Frostbeule.
Ich bin schwer begeistert von dem Teil. Es ist wirklich ein Teil was perfekt alltagstaulich ist. Auch ein dicker Hoodie passt drunter, ohne dass es z.B. unangenehm eng in der Armbeuge wird.
Hach ich schwärme.....tja und ich trage ihn ALWAYS *.*
Deswegen auch ein eher späterer Beitrag.....das Teil liegt schon seit Ende Dezember hier. Aber ich konnte ihn nicht ablegen zum fotografieren *lach*


Habt ihr auch so ein Teil genäht, was liebe auf der ersten Naht ist? Und ALWAYS getragen wird?

Verlinkt:

Stoff:
Stoffmarkt - Strickfleece
ähnliche Farben gibts auch hier Dresowka


Schnitt:

Zutaten:




Dienstag, 6. Februar 2018

#stoffregal_sewalong_2018 - Januar Teil 2

In meinem letzten Beitrag zum #stoffregal_sewalong_2018 - Januar gab es eine kleine Vorschau zu einem anderen Stoff, welchen ich noch verabreitet habe.


Ein Eulenjersey damals von Buttinette. Kombiniert mit zwei Jerseyresten. Bei dem Sternchenstoff habe ich mal ein Mustermix gewagt. Eigentlich voll nicht mein Ding. Ich steh nicht auf diese schrill-bunten Kinderkleidung, vollgepackt mit Muster, Farben und Tüddelkram. *augenkrebs*
Aber hier finde ich es ganz ok und meine Nichten werden sich freuen.


Na erinnert ihr euch? Genau.....daraus habe ich das Tutorial für den #perfekter_Musterverlauf gemacht.


Der Schnitt ist ein Stoffmixpulli von Klimperklein


Die kleine Nichte geht natürlich nicht leer aus:


Ein Schnitt aus irgendeiner Ottobre


Mal gucken was die Kleinen dazu sagen.
Der Inhalt des Regalfaches ist auch merklich weniger geworden.

Vorher

Nachher:

Da könnte jetzt sich jemand wundern, wo den die anderen Stoffe hin sind?! Habe ich doch nur 2 Stück gezeigt.....schaut mal bei meinem Instagram- Account  Rock_Naehmaschine_Krams vorbei. Hier verkaufe ich ein paar Stoffe, die auf der Suche nach neuen kreativen Leuten sind.

Somit kann ich nur alleine durch dieses Sew-Along folgende Stoffmengen verbuchen:

Stoffstatistik:

1,5m schwarzer Sommersweat
0,7m Viskosejersey Rosen
1,5m Jersey Eulen
0,5m Jersey Sternen
Rest Jersey Petrol

Das ist doch mal was

Verlinkt:
Creadienstag
Handmade on Tuesday
Dienstags Dinge

Stoff:
Buttinette
Stoffmarkt

Schnitt:
Stoffmixpulli - Klimperklein
Ottobre

Sonntag, 4. Februar 2018

Februar Aussichten

Neuer Monat und neue Projekte.

Mit meinem #stoffregal_sewalong_2018 bin ich sehr zufrieden. Es macht Spaß und es werden endlich die gekauften Stoffe zu ihrer Bestimmung vernäht. Schaut hier mal zu meinem letzten Beitrag

Das schöne ist ja, dass sich die Sew-Alongs dieses Jahr super kombinieren lassen. Und so will ich auch nicht zu jedem Thema ein einzelnen Post schreiben, sondern eine Gesamtübersicht machen. Ein Schelm der jetzt denkt ich sei faul .....

Ich finde es aber so übersichtlicher. Außerdem überschneiden sich die Nähergebnisse der einzelnen Sew-Alongs ebenfalls. ALso warum nicht auch der Überblick- Post.

#stoffregal-sewalong_2018 Februar


Auch hier wieder ein sehr bunt gemixter Haufen, wo ehrlich gesagt auch 2 "Fehlkäufe" drin sind.
Aber nichts desto trotz habe ich 2 Kandidaten gefunden. Ein heimlicher 3. ist auch dabei, aber da weiß ich noch nicht, ob ich es zum einen zeitlich schaffe und zum anderen, ob ich so von diesem Projekt überzeugt bin.
Also hier erstmal die Hauptaktöre:


Der erste ist ein Sommersweat von Alles für Selbermacher


Das war ein Halloween Stoff....tja und wie man merkt, hab ich es nicht geschafft ihn zu Halloween zu vernähen.....Blöde Hochzeit aber auch *lach*
Dafür soll es jetzt ein Tellerrock werden....

ob nun halber oder ganzer muss ich gucken was die Stoffmenge her gibt.


Der zweite Stoff ist von Monkey & Pumpkins....ein sehr weicher Jersey.


Normalerweise überhaupt nicht meine Farben, aber ich dachte mit mit dunklen Elementen kombiniert, sollte es passen. Würde diesen gerne wieder als Futter für eine Sweatjacke verwenden und aus dem Rest stelle ich mir einen Bustier mit passender Unterbuxe vor.......


.......halt Moment.....hatte ich nicht gesagt in der #diydontbuy Aktion als Kauf-Ausnahme "Unterwäsche"???!!!

Und da sind wir auch schon wieder bei der nächsten Challange:

 #diydontbuy - Herausforderungen und Versuchungen

Ein Monat ohne Klamotten-Kauf war kein Problem, da ich eh nicht die Mega-Shoppingqueen bin. Es macht mir Spaß, aber auch nur alleine für mich und bei schönen Wetter. Da das ja in der letzten Zeit nicht war, hatte ich auch keinen Grund in die Stadt zu gehen.
Kommen wir nun aber zu der Unterwäsche.

Bei Istagram sieht man immer mehr Mädels, die Ihre Wäsche selber nähen. In einem letzten Kommentar unter meinem Post meinte ich noch großkotzig: neeeee keine Lust. 

Aber ich versuche es zu vermeiden Stoffreste anzuhäufen. Für mich gibt es nichts befriedigenderes, als ein Stoff komplett aufzubrauchen. Nur manchmal sind halt doch Reste da, aber zu groß um sie einfach wegzuschmeißen. Ab und zu nähte ich mal eine Unterbuxe, jedoch nervte mich immer das Einfassen der Kanten. Doch mit meiner "neuen Maschine" funktioniert der Transport besser und es macht Spaß mit Falzgummi und Co. zu arbeiten.


Also warum nicht die Meinung ändern......wem interessiert schon das Geschwätz von gestern *lach*
Erstmal probiere ich mich in einfachen Brustiers. Bequem vorallem für's Wochenende.
Weil Mädels .....Hand aufs Herz.....Mein erste Aktion nach Feierabend ist Schwub.... Freiheit für die M#pse *lach* Und ihr so?

Nun wird es eine Herausforderung den richtigen Schnitt zu finden, um ein gut sitzenden BH zu nähen. Keine Sache, die ich im Februar abhacken möchte, sondern eine langfristige Herausforderung.

Jetzt wird mal das ganze Rosa beiseite geschoben und noch ein anderes Stöffchen für die

#12xmemade - Aktion von Chrissys Nähkästchen


Ein Projekt, worauf ich mich schon mega freue. Kennt ihr das, wenn man die Zutaten hat und das Ergebnis sich genau vor dem Innerenauge einbrennt und man genau weiß, wie das fertige Objekt aussehen soll?! Sowas liebe ich.
Auch wenn es Schnitt-technisch keine Abwechslung diesmal gibt, muss dieses Projekt einfach wieder eine Sweatjacke von Pattydoo werden.


Aber wenn ich mir mal die Bilder so ansehe, wird dieser Monat sehr blumig. Macht ja nix....so sehr ich doch den Herbst und Winter liebe, freue ich mich mal auf etwas weniger Tristesse beim Wetter. Die ersten Blumenzwiebel gucken auch schon in meinem Garten raus. *.*

Jetzt aber genug von Plänen gesprochen, jetzt müssen Taten sprechen. Wozu nutzt ihr den Sonntag?
Gammel ist klar.....aber ich nutze die gemütliche Zeit zum Post schreiben und Stoffe zuschneiden. So kann ich dann in der Woche einfach drauf los nähen.
Was macht ihr so?

Verlinkt 
12xmemade - Chrissys Nähkästchen

Stoff:
Halloween Stoff - Alles für Selbermacher    ausverkauft
Jersey Blossom - Monkey & Pumpkie
Camouflage - Schoenentextilien  ausverkauft
Zutaten: 
Hoodieband - Stoff und Stil
Rosen Aufnäher - Amazone

Donnerstag, 1. Februar 2018

#stoffregal_sewalong_2018 : Januar Beitrag

Heute zeige ich mein Ergebnis vom

#stoffregal_sewalong-2018

Im Januar habe ich mir dieses Regalfach vorgenommen


Eigentlich ein sehr buntes Fach.....eher für Kindersachen geeignet.
Aber ganz versteckt fand sich noch ein schöner Viskose-Jersey mit Rosenprint.


Meine Stoffzusammenstellung besteht aus dem besagten Viskose-Jersey, einem schwarzen Sommersweat und den Cuff-Me Cozy Bündchen von Albstoffe (Hamburger Liebe), gespickt mit ein bisschen Chi Chi.

Als Schnitt wollte ich wieder was neues austesten: Mialuna -Lady Bella


Ein toller Schnitt und er wandert auch in meinem Schnittmuster-Baukasten.
Allerdings habe ich ein paar Änderungen vornehmen müssen, da die Cuff-Bündchen nur einlagig sind und ich keine offenen Kanten haben wollte.

1. Schnitt verlänger und Saumabschluss ändern


Der Saumabschluss ist jetzt so wie bei der Pow-Pow-Juna von Muckelie. Allerdings sind mir die Ecken nicht so gut gelungen. Aber Übung macht den Meister. Ich denke, dass es mit einem glatten Bündchen besser klappen wird. Das Bündchen mit einer Länge von 110cm hat auch genau ausgereicht. Als Anhaltspunkt: Die Jacke hat Größe 40

2. Beleg hinzufügen


So sieht es auch von Innen schön aus. Auf dem Bild sieht man auch klein, dass ich die offene Kante von der Kapuzennaht gerne mit einem Band überdecke und darin ein Aufhänger einarbeite. Das gibt dem Teil den letzten Feinschliff. Leider ist der Handmade- Print beim ersten Waschen weg :-(


Da der Viskosejersey zu dünn wäre, um ihn einlagig für die Passe zu nutzen, habe ich ihn vorher mit elastischer Bügeleinlage verstärkt und anschließend auf das Vorderteil gesteppt. Die Nahtkante wird durch die Häckelspitze abgedeckt.


In der Kapuze wiederholt sich die Häckelspitze nochmal in Form einer Paspel.

Für das Projekt ist nun der Rosenstoff aufgebraucht. Aber im Januar habe ich es auch noch geschafft einen 2. Stoff zu vernähen.
Hier eine kleine Vorschau:

                                             


Verlinkt:
RUMS
12x me made - Chrissys Nähkästchen

Stoff:
Sommersweat -Belle Paris

Schnitt:
Lady Bella - Mialuna

Sonstiges:
Cuff me Cozy - Alles für Selbermacher
SnapPap - Snaply

Dienstag, 30. Januar 2018

Neuer Familienzuwachs

Unsere doch eher von Mädels beherrschende Familie hat Zuwachs bekommen. Ich bin jetzt nun Tante eines kleinen Neffen *yeah*

Und als Begrüßung bekommt er eine Decke

Die Stoffe dafür hatte ich schon lange rum liegen. Ich bin damals völlig planlos zum Stoffmarkt gegangen. Ich wusste nicht in welche Richtung es gehen sollte, aber als ich sie gesehen habe, wusste ich sofort "das ist es"


Da passt alles zusammen. Damit die Bären und Fuchse auch zur Geltung kommen, habe ich die Patches recht groß gewählt 15x15cm.


Bis ich die Fotos im Garten machen konnte, hat es echt ewig gedauert. Ständig war Regen. Dann kurz einen trocknen Moment mit etwas ähnlichem wie "Sonne" ausgenutzt und schnell Fotos geschossen.


Die Nahtzugaben habe ich alle rechts und links abgesteppt. Die Haptik, die dadurch entsteht, mag ich sehr gerne.


Sogar die Rückseite ist farblich passend *.*


Aus den Resten, kann ich auch noch ein Kuschelkissen nähen. Sowas darf natürlich nicht fehlen


Hmz....und wenn ich so den Garten sehe, freue ich mich schon, wenn er nicht mehr so trostlos aussieht.


Verlinkt:
Creadienstag
Handmade on Tuesday
Dienstagsdinge

Stoff:
Stoffmarkt

Montag, 29. Januar 2018

#naehdirwas - Ultra Violet - Yay or Nay

Im Blog von Mein Feenstaub läuft die Aktion

#naehdirwas

Das Prinzip ist schnell erklärt: Alle 2 Monate gibt es ein Thema, zu dem man was nähen kann. Das Genähte soll dann das Thema wieder spiegeln. Es ist also recht locker gehalten, ohne viele festen Vorgaben.

Für den Januar ist das Thema:

#Ultra Violet - Yay or Nay


Für viele scheint Violet nicht die beliebteste Farbe bezüglich Kleidung sein......Aber für mich ist es ein absolutes YAY!!!


Violet gehört neben schwarz zu meinen Lieblingsfarben. Ironischerweise besitze ich nur ein violetten Pulli in meinem Schrank. Meine La Silla von Schnittgeflüster *klick*
In dem Post beschreibe ich auch, dass ich trotz meine Liebe zu der Farbe sehr kritisch bin, was die Farbnouance betrifft. 


In meinem Stofflager befinden sich jedoch einige Kandidaten, die Potential für Nähprojekte haben.

Um den ganzen Überblick über die diversen Sew-Alongs und Nähprojekte zu halten. Habe ich mir ein NähBujo gestalltet.
Hey......es passt farblich zum Thema *.*


Neben To-do-Listen und Ideen-Listen, sind auch die einzelnen Sew-Alongs aufgelistet.


2 Projekte und 2 Stoffe habe ich mir ausgesucht: 
1. Baumwolljersey - Skaterkleid mit Reißverschluss
2. Knit Knit Jaquard -  Raglanpulli mit Reißverschluss

Bei den Rosenjersey bin ich mir noch nicht so ganz sicher, was es werden soll. Das ist noch so ein typischer Streichenstoff ..... fast zu schade zum anschneiden

Wie steht ihr zu der Farbe Violett? 
Team- Yay oder  Team- Nay


Verlinkt:

Stoffe:
Jaquard Knit Knit - Hamburger Liebe

Sonstiges: